Stelle: Leitender Oberarzt Unfallchirurgie w/m Nordhessen

Leitender Oberarzt Unfallchirurgie Nordhessen

(Nähe Kassel.)

Unser Klient ist mit ca. 260 Betten das größte Krankenhaus der Akut- und Regelversorgung in einem Landkreis in Nordhessen. Jährlich werden durchschnittlich über 11.000 Patienten stationär und ca. 17.000 Patienten ambulant behandelt. Der Anteil an Privatpatienten und Selbstzahlern liegt über dem Bundesdurchschnitt.

Das Krankenhaus verfügt über die Fachabteilungen Innere Medizin, Orthopädie und Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie, Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Geriatrie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Anästhesie und operative Intensivmedizin sowie Belegabteilungen für Urologie sowie Hals- Nasen- Ohrenheilkunde und bietet ein differenziertes diagnostisches und therapeutisches Leistungsspektrum.

Die Orthopädisch-Unfallchirurgische Abteilung verfügt über ca. 65 Betten. Sie umfasst das gesamte Spektrum der Unfallchirurgie, Orthopädie und Wiederherstellungschirurgie mit Arthroskopie und Mikrochirurgie und liegt damit weit über dem normalen Spektrum eines Hauses dieser Größenordnung. Die jährliche Fallzahl der Fachabteilung Orthopädie/Unfallchirurgie liegt bei ca. 2.200 entlassenen Fällen. In ihr werden pro Jahr ca. 2.300 Operationen über das gesamte Spektrum durchgeführt. Der Stellenplan umfasst 1-4-8.

Der Chefarzt ist ein engagierter Teamplayer und exzellenter Operateur mit einem großen OP-Spektrum, der sein Wissen gerne weitervermittelt. Die Stimmung im jungen Team ist gut.

Die Endoprothetik der großen Gelenke wie auch die traumatologische bzw. degenerative Wirbelsäulenchirurgie sind weitere Schwerpunkte der Abteilung.

Jährlich werden ca. 250 Wirbelsäuleneingriffe durchgeführt. Ein Oberarzt der Abteilung ist Facharzt für Neurochirurgie und deckt die degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen sowie die operative Versorgung das Schädelhirntraumen schwerpunktmäßig ab.

Es besteht eine große D-Arzt Ambulanz und KV-Ambulanz. Die Abteilung ist zum Verletztenartenverfahren der Berufsgenossenschaften zugelassen. Die Abteilung ist als regionales Traumazentrum in einem Traumanetzwerk sowie als Prothetikzentrum zertifiziert.

Der ideale Kandidat ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, mit SP „Spezielle Unfallchirurgie“, der alle erforderlichen, modernen operativen Verfahren sicher beherrscht. Er ist bereits einige Jahre erfolgreich als Oberarzt tätig.

Weitere Zusatz- oder Schwerpunktbezeichnungen, wie z.B. Handchirurgie, Fußchirurgie, Sportmedizin oder Physikalische Therapie sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

Referenznummer
Sts-8173
Position
Ltd. Oberarzt
Fachgebiet
Orthopädie und Unfallchirurgie
Region
Hessen
Eintritt ab
sofort

Kontaktanfrage stellen

Wenn Sie Interesse an diesem Eintrag habe, können Sie mit Hilfe dieses Kontaktformulars eine Kontaktanfrage an uns stellen. Wir stellen dann den Kontakt zum Inserenten her.