Stelle: OA/FA Gynäkologie w/m Sachsen

Facharzt Gynäkologie Sachsen
(Nähe Stadt mit ca. 100.000 Einwohnern)
Geplant ist ein Einsatz in unserer gynäkologisch operativen Abteilung (es befindet sich keine Geburtshilfe am Haus) in Kombination mit ambulant fachärztlicher Versorgung in der Praxis. Dienste werden im Rufbereitschaftssystem abgeleistet. Zusätzlich ist eine ambulante Tätigkeit im angeschlossenen MVZ möglich.
• Gynäkologische Ultraschalldiagnostik von innerem Genitale und Mamma einschließlich ultraschallgestützter Punktion von Herdbefunden mittels hochauflösender Geräte
• Diagnostische und operative Gebärmutterspiegelung (z. B. Entfernung der Schleimhaut unter Erhalt der Gebärmutter)
• Endoskopische Diagnostik bei unklaren Unterbauchschmerzen, Kinderwunsch, unklaren Prozessen des inneren Genitales
• sämtliche endoskopische Operationen zur Entfernung von gutartigen Adnextumoren, subserösen bis intramural gelegenen Myomen unter Erhalt der Gebärmutter, Sterilisationen, Adhäsiolyse
• Laparoskopisch assistierte vaginale Gebärmutterentfernung (LAVH)
• Laparoskopisch suprazervikale Hysterektomie (LASH)
• Totale laparoskopische Hysterektomie (TLH)
• Durchführung sämtlicher gängiger abdominaler und vaginaler Operationen am inneren und äußeren Genitale bei benignen/gutartigen Tumoren
• Differenzierte Operationen zur Behebung des Deszensus und der Harninkontinenz nach Urodynamik (Schlingenoperationen, abdominelle OP-Verfahren, Netzeinlagen, Pexien)
• Radikaloperationen bei malignen Erkrankungen des inneren und äußeren Genitales mit Entfernung der entsprechenden Lymphabflußgebiete
• Auf jede Patientin individuell abgestimmtes operatives Vorgehen bei Mammakarzinom unter Bevorzugung brusterhaltender Verfahren, unter Zuhilfenahme tumoradaptierender Reduktionsplastiken sowie onkoplastischer Operationen
• Schonende Operation der Achsellymphknoten durch Wächterlymphknoten-Entfernung
• Gesamte konservative Tumortherapie des Genitale und der Mamma
o kurative und palliative Chemotherapie
o individuelle Supportiv- und Schmerztherapie
o Unterstützung schulmedizinischer Behandlung durch Alternativ-/Naturheilkundliche Verfahren wie z.B. Misteltherapie und Homöopathie
• Nachbetreuung von Mammakarzinom-Patientinnen mittels Bildgebung durch MRTà Rezidivausschluss
• Radiochemotherapie des Zervixkarzinoms
• Einsatz der Laser-Technik (z. B. zur Entfernung gutartiger Hauttumore im Genitalbereich, von Portioveränderungen, Adhäsionen und Endometrioseherden)
• Betreuung von Schwangeren bis zur vollendeten 23. Schwangerschaftswoche (bei z. B. Schwangerschaftserbrechen, Blutungen oder Nierenstauung)

Referenznummer
Sts-8164
Position
Facharzt
Fachgebiet
Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Region
Sachsen
Eintritt ab
sofort

Kontaktanfrage stellen

Wenn Sie Interesse an diesem Eintrag habe, können Sie mit Hilfe dieses Kontaktformulars eine Kontaktanfrage an uns stellen. Wir stellen dann den Kontakt zum Inserenten her.