Die Medbörse-Akademie

Die Medbörse-Akademie

Der boomende Arbeitsmarkt in Deutschland hat dazu geführt, dass viele Stellen an Krankenhäusern lange Zeit unbesetzt  bleiben.

Daher rekrutieren wir seit über 10 Jahren in allen EU-Ländern Kandidaten für unsere deutschen Krankenhäuser.

Voraussetzung um als Arzt in Deutschland arbeiten zu können ist immer die deutsche Approbation. Und dazu müssen Sie die deutsche Sprache „normal“ und auch „medizinisch“ beherrschen.

Es gibt zwar viele Ärzte und Spezialisten in diesen Ländern, die gerne nach Deutschland wollen, aber die deutsche Sprache (noch) nicht sicher beherrschen. Ein Facharzt, der im Heimatland im Krankenhausalltag und mit vielen Diensten eingebunden ist, kann häufig nicht, da er auf sein Einkommen angewiesen, einen deutschen Sprachkurs parallel zur Arbeit machen. Das verstehen wir.

Was also machen diejenigen, die zwar gerne nach Deutschland gehen möchten, aber keine Zeit oder kein Geld haben, Deutschkurse zu besuchen?

Die Lösung: Die Medbörse-Akademie als Sprachschule für Sie. Mit finanzieller Beteiligung und viel Support von uns.

Zuerst müssen Sie Ihren zukünftigen Arbeitsplatz kennen lernen.

Das Job-Interview am Krankenhaus ist in englischer Sprache, immer verbunden mit einer oft mehrtägigen Hospitation im Krankenhaus. Das ist immer eine spannende Erfahrung.

Nach Abschluss der Hospitation müssen Sie sich entscheiden: Ist das Ihr zukünftiger Arbeitsplatz? Gefällt mir das Krankenhaus? Wie sind der Chefarzt und die Kollegen? Bin ich motiviert genug, jetzt Deutsch zu lernen?

Wir helfen Ihnen mit der Medbörse-Akademie professionell und mit deutschen Sprachlehrern, die Ihnen die deutsche Sprache vermitteln. Hier können Sie alle zur Approbation notwendigen Sprachkurse zertifiziert und für die Approbation erfolgreich besuchen.

Nach Beendigung der Sprachausbildung und Erhalt der deutschen Approbation und ggf. der deutschen Facharztanerkennung können Sie dann bei Ihrem neuen Arbeitgeber in Deutschland, den Sie ja bereits kennen, anfangen.

Kommen Sie zur Medbörse-Akademie!

Was müssen Sie tun?

  • Senden Sie uns Ihren Lebenslauf auf Englisch
  • Sagen Sie uns an was für einer Stelle Sie interessiert sind
  • Teilen Sie uns mit, ob Sie schon angefangen haben Deutsch zu lernen

Wie geht es weiter?

Nach Absprache mit Ihnen werden Sie zum Job-Interview mit Hospitation nach Deutschland eingeladen.

Danach entscheiden Sie und das Krankenhaus ob Sie zusammenpassen. Wenn ja, werden Sie über unsere Medbörse-Akademie Deutsch lernen. Abhängig von Ihren Vorkenntnissen in Deutsch und Ihrer Motivation, Ihren Möglichkeiten und der Wahl der Kurse, wird das einige Monate, manchmal bis zu einem halben Jahr dauern.

In der Mitte dieser Zeit können Sie noch einmal in Ihrem Krankenhaus in dem Sie zukünftig arbeiten werden hospitieren. So hält man auch den Kontakt zu den zukünftigen Kollegen.

Nach Abschluss der Sprachschule und bestehen der zwei Sprachprüfungen in Deutsch B2 und C1 medizinisches Deutsch, kümmern sich unsere Rechtsanwälte um Ihre deutsche Approbation.

Die Approbation alleine zu beantragen ist in Deutschland sehr kompliziert und dauert sehr lange. Für unsere Rechtsanwälte ist das hingegen ein Routinevorgang, der normal völlig unproblematisch ist. Dazu benötigen wir dann allerdings noch ganz viele Dokumente von Ihnen.

Sobald Sie die deutsche Approbation erhalten haben, können Sie als Arzt ohne jede Einschränkung an Ihrem Krankenhaus in Deutschland starten. Ihre Kollegen werden sich über die Verstärkung freuen und Sie im Team, das Sie ja schon kennen, willkommen heißen.

Für Fachärzte beantragen unsere Anwälte dann nach der Approbation noch die Facharztanerkennung, da die Approbation hierfür Voraussetzung ist.

Sie haben Interesse und wollen mehr Details wissen?

Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns über jede Anfrage!